Datenschutzerklärung

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist:
Sandra Wahl

Markeneck 51
46286 Dorsten
Deutschland

Telefon: 02369 – 1861

Fax: 02369 – 1869

Mail: info@haarmoden2000.de

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Online-Shop. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

1. Zugriffsdaten und Hosting

Sie können unsere Webseiten besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Bei jedem Aufruf einer Webseite speichert der Webserver automatisch lediglich ein sogenanntes Server-Logfile, das z.B. den Namen der angeforderten Datei, Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Diese Zugriffsdaten werden ausschließlich zum Zwecke der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Seite sowie der Verbesserung unseres Angebots ausgewertet. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer korrekten Darstellung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Alle Zugriffsdaten werden spätestens sieben Tage nach Ende Ihres Seitenbesuchs gelöscht.

 Hosting

Die Dienste zum Hosting und zur Darstellung der Webseite werden teilweise durch unsere Dienstleister im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag erbracht. Soweit im Rahmen der vorliegenden Datenschutzerklärung nichts anderes erläutert wird, werden alle Zugriffsdaten sowie alle Daten, die in dafür vorgesehenen Formularen auf dieser Webseite erhoben werden, auf ihren Servern verarbeitet. Bei Fragen zu unseren Dienstleistern und der Grundlage unserer Zusammenarbeit mit ihnen wenden Sie sich bitte an die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Kontaktmöglichkeit.

2. Datenverarbeitung zur Vertragsabwicklung, Kontaktaufnahme und bei Eröffnung eines Kundenkontos

Wir erheben personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Bestellung oder bei einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) freiwillig mitteilen. Pflichtfelder werden als solche gekennzeichnet, da wir in diesen Fällen die Daten zwingend zur Vertragsabwicklung, bzw. zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme benötigen und Sie ohne deren Angabe die Bestellung bzw. die Kontaktaufnahme nicht versenden können. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung Ihrer Anfragen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.
Soweit Sie hierzu Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, indem Sie sich für die Eröffnung eines Kundenkontos entscheiden, verwenden wir Ihre Daten zum Zwecke der Kundenkontoeröffnung. Weitere Informationen zu der Verarbeitung Ihrer Daten, insbesondere zu der Weitergabe an unsere Dienstleister zum Zwecke der Bestellungs-, Zahlungs- und Versandabwicklung, finden Sie in den nachfolgenden Abschnitten dieser Datenschutzerklärung. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten für die weitere Verarbeitung eingeschränkt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren. Die Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die in dieser Datenschutzerklärung beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über eine dafür vorgesehene Funktion im Kundenkonto erfolgen.

3. Datenverarbeitung zum Zwecke der Versandabwicklung

Zur Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO geben wir Ihre Daten an den mit der Lieferung beauftragten Versanddienstleister weiter, soweit dies zur Lieferung bestellter Waren erforderlich ist.

 Datenweitergabe an Versanddienstleister zum Zwecke der Versandankündigung

Sofern Sie uns hierzu während oder nach Ihrer Bestellung Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, geben wir aufgrund dieser gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre E-Mail-Adresse an den ausgewählten Versanddienstleister weiter, damit dieser vor Zustellung zum Zwecke der Lieferungsankündigung bzw. -abstimmung Kontakt mit Ihnen aufnehmen kann.
Die Einwilligung kann jederzeit durch eine Nachricht an die in dieser Datenschutzerklärung beschriebene Kontaktmöglichkeit oder direkt gegenüber dem Versanddienstleister unter im Folgenden aufgeführten Kontaktadresse widerrufen werden. Nach Widerruf löschen wir Ihre hierfür angegebenen Daten, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüber hinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erklärung informieren.

United Parcel Service Deutschland S.à r.l. & Co. OHG
Görlitzer Straße 1
41460 Neuss
Deutschland

DHL Paket GmbH
Sträßchensweg 10
53113 Bonn
Deutschland

4. Datenverarbeitung zur Zahlungsabwicklung

Bei der Abwicklung von Zahlungen in unserem Online-Shop arbeiten wir mit diesen Partnern zusammen: technische Dienstleister, Kreditinstitute, Zahlungsdienstleister.

4.1 Datenverarbeitung zur Transaktionsabwicklung

Je nach ausgewählter Zahlungsart geben wir die für die Abwicklung der Zahlungstransaktion notwendigen Daten an unsere technischen Dienstleister, die im Rahmen einer Auftragsverarbeitung für uns tätig sind, oder an die beauftragten Kreditinstitute oder an den ausgewählten Zahlungsdienstleister weiter, soweit dies zur Abwicklung der Zahlung erforderlich ist. Dies dient der Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Zum Teil erheben die Zahlungsdienstleister die für die Abwicklung der Zahlung erforderlichen Daten selbst, z. B. auf ihrer eigenen Webseite oder über eine technische Einbindung im Bestellprozess. Es gilt insoweit die Datenschutzerklärung des jeweiligen Zahlungsdienstleisters.
Bei Fragen zu unseren Partnern für die Zahlungsabwicklung und der Grundlage unserer Zusammenarbeit mit ihnen wenden Sie sich bitte an die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Kontaktmöglichkeit.

4.2 Datenverarbeitung zum Zwecke der Betrugsprävention und der Optimierung unserer Zahlungsprozesse

Gegebenenfalls geben wir unseren Dienstleistern weitere Daten, die sie zusammen mit den für die Abwicklung der Zahlung notwendigen Daten als unsere Auftragsverarbeiter zum Zwecke der Betrugsprävention und der Optimierung unserer Zahlungsprozesse (z.B. Rechnungsstellung, Abwicklung von angefochtenen Zahlungen, Unterstützung der Buchhaltung) verwenden. Dies dient gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an unserer Absicherung gegen Betrug bzw. an einem effizienten Zahlungsmanagement.

4.3 Identitäts- und Bonitätsprüfung bei Auswahl von Klarna Zahlungsdienstleistungen

Klarna Pay later (Kauf auf Rechnung), Klarna Slice it (Ratenkauf)
Wenn Sie sich für die Zahlungsdienstleistungen der Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden (im Folgenden Klarna) entscheiden, leiten wir Ihre Daten im Rahmen der Zahlungs- und Vertragsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO an Klarna weiter. Die Übermittlung dieser Daten erfolgt, damit Klarna zu der von Ihnen gewünschten Rechnungsabwicklung eine Rechnung erstellen und eine Identitäts- und Bonitätsprüfung durchführen kann. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen die jeweilige Klarna Zahlungsart nur anbieten können, sofern diese aufgrund der Ergebnisse der Bonitätsprüfung ermöglicht wird. Detaillierte Informationen hierzu und zu den eingesetzten Auskunfteien sind den Datenschutzinformationen von Klarna zu entnehmen.

4.4 Ratenkauf

Bei Auswahl der Zahlungsart „Ratenkauf“ sowie Erteilung der hierfür erforderlichen datenschutzrechtlichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO werden personenbezogene Daten (Vorname, Nachname, Adresse, Email, Telefonnummer, Geburtsdatum, IP-Adresse, Geschlecht) gemeinsam mit für die Transaktionsabwicklung erforderlichen Daten (Artikel, Rechnungsbetrag, Fälligkeiten, Gesamtbetrag, Rechnungsnummer, Steuern, Währung, Bestelldatum und Bestellzeitpunkt) zu Zwecken der Abwicklung dieser Zahlungsart an unseren Partner Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden übermittelt.
Zur Überprüfung der Identität bzw. Bonität des Kunden führt unser Partner Abfragen und Auskünfte bei öffentlich zugänglichen Datenbanken sowie Kreditauskunfteien durch. Die Anbieter, bei denen Auskünfte und gegebenenfalls Bonitätsinformationen auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren eingeholt werden, sowie weitere Details zur Verarbeitung Ihrer Daten nach Übermittlung an unseren Partner Klarna Bank AB (publ) entnehmen Sie bitte dessen Datenschutzerklärung, die Sie hier finden: https://www.klarna.com/de/datenschutz/
Die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls verwendet unser Partner Klarna Bank AB (publ) für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses. Sie haben die Möglichkeit, mittels Kontaktaufnahme an unseren Partner Klarna Bank AB (publ) ihren Standpunkt darzulegen und die Entscheidung anzufechten. Die im Bestellprozess durch Einwilligung erfolgte Zustimmung zur Datenweitergabe kann jederzeit, auch ohne Angabe von Gründen, uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

5. Cookies und weitere Technologien

 Allgemeine Informationen

Um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten Technologien einschließlich sogenannter Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die automatisch auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).
Wir verwenden solche Technologien, die für die Nutzung bestimmter Funktionen unserer Webseite (z. B. Warenkorbfunktion) zwingend erforderlich sind. Durch diese Technologien werden IP-Adresse, Zeitpunkt des Besuchs, Geräte- und Browser-Informationen sowie Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite (z. B. Informationen zum Inhalt des Warenkorbs) erhoben und verarbeitet. Dies dient im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer optimierten Darstellung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Zudem verwenden wir Technologien zu Erfüllung der rechtlichen Verpflichtungen, denen wir unterliegen (z.B. um Einwilligungen in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nachweisen zu können) sowie zu Webanalyse und Online-Marketing. Weitere Informationen hierzu einschließlich der jeweiligen Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung finden Sie in den nachfolgenden Abschnitten dieser Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen für Ihren Browser finden Sie unter den folgenden Links: Microsoft Edge™ / Safari™ / Chrome™ / Firefox™ / Opera™

Soweit Sie in die Verwendung der Technologien gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen durch eine Nachricht an die in der Datenschutzerklärung beschriebenen Kontaktmöglichkeit.

6. Einsatz von Cookies und anderen Technologien zu Webanalyse und Werbezwecken

Soweit Sie hierzu Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, verwenden wir auf unserer Webseite die nachfolgenden Cookies und andere Technologien von Drittanbietern. Nach Zweckfortfall und Ende des Einsatzes der jeweiligen Technologie durch uns werden die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten finden Sie in dem Abschnitt “Cookies und weitere Technologien”. Weitere Informationen einschließlich der Grundlage unserer Zusammenarbeit mit den einzelnen Anbietern finden Sie bei den einzelnen Technologien. Bei Fragen zu den Anbietern und der Grundlage unserer Zusammenarbeit mit ihnen wenden Sie sich bitte an die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Kontaktmöglichkeit.

 Einsatz von Google-Diensten

Wir verwenden die nachfolgend dargestellten Technologien der Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Die durch die Google Technologien automatisch erhobenen Informationen über Ihre Nutzung unserer Webseite werden in der Regel an einen Server der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA übertragen und dort gespeichert. Für die USA liegt kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vor. Unsere Kooperation stützt sich auf Standarddatenschutzklauseln der Europäischen Kommission. Sofern Ihre IP-Adresse über die Google Technologien erhoben wird, wird sie vor der Speicherung auf den Servern von Google durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google übertragen und dort gekürzt. Soweit bei den einzelnen Technologien nichts Abweichendes angeben ist, erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage einer für die jeweilige Technologie geschlossenen Vereinbarung zwischen gemeinsam Verantwortlichen gemäß Art. 26 DSGVO. Weitergehende Informationen über die Datenverarbeitung durch Google finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google.

 Google Analytics

Zum Zweck der Webseitenanalyse werden mit Google Analytics Daten (IP-Adresse, Zeitpunkt des Besuchs, Geräte- und Browser-Informationen sowie Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite) automatisch erhoben und gespeichert, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Ihre IP-Adresse wird grundsätzlich nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage einer Vereinbarung über die Auftragsverarbeitung durch Google.

 YouTube Video Plugin

Zur Einbindung von Inhalten Dritter werden über das YouTube Video Plugin in dem von uns verwendeten erweiterten Datenschutzmodus Daten (IP-Adresse, Zeitpunkt des Besuchs, Geräte- und Browser-Informationen) erhoben, an Google übermittelt und anschließend von Google verarbeitet, nur wenn Sie ein Video abspielen.

7. Kontaktmöglichkeiten und Ihre Rechte

Als Betroffener haben Sie folgende Rechte:

  • gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, in dem dort bezeichneten Umfang Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die weitere Verarbeitung
    • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
    • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung;
    • aus Gründen des öffentlichen Interesses oder
    • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit
    • die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird;
    • die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen;
    • wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder
    • Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Einschränkung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte direkt an uns über die Kontaktdaten in unserem Impressum.

Widerspruchsrecht
Soweit wir zur Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen personenbezogene Daten wie oben erläutert verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Erfolgt die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings, können Sie dieses Recht jederzeit wie oben beschrieben ausüben. Soweit die Verarbeitung zu anderen Zwecken erfolgt, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht nur bei Vorliegen von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu.Nach Ausübung Ihres Widerspruchsrechts werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesen Zwecken verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Dies gilt nicht, wenn die Verarbeitung zu Zwecken des Direktmarketings erfolgt. Dann werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter zu diesem Zweck verarbeiten.

 

Datenschutzerklärung erstellt mit rechtstexter.de.

 

Email-Marketing, Newsletter

Sie können sich auf haarmoden2000.de für einen Newsletter mit Angeboten, Aktionen, Produktneuheiten und vieles mehr anmelden.
Wir verwenden als Newletter-Lösung Brevo.com

Die aktuelle Datenschutzerklärung von brevor.com finden Sie hier:
https://www.brevo.com/de/legal/privacypolicy/

Nachfolgend die Datenschutzerklärung mit Stand 04.07.2023:

Im Rahmen seiner Tätigkeit und zum Zwecke der Erbringung der Dienstleistungen erhebt und verarbeitet die Sendinblue GmbH (nachfolgend „Brevo“ genannt) personenbezogene Daten ihrer Nutzer (nachstehend die „Nutzer“).

Die vorliegende Datenschutzrichtlinie von Brevo soll den Nutzern eine kurz gefasste und globale Übersicht der Verarbeitung personenbezogener Daten durch Brevo geben.

Brevo misst dem Schutz der Privatsphäre der Nutzer und der Vertraulichkeit ihrer persönlichen Daten besondere Bedeutung bei und verpflichtet sich, die Daten unter Beachtung der geltenden Gesetze und Bestimmungen, insbesondere des französischen Datenschutzgesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 (nachstehend das „Datenschutzgesetz“), der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016, zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (nachstehend „DSGVO“) zu verarbeiten.

Begriffsbestimmungen

Personenbezogene Daten: Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennnummer oder zu einem oder mehreren, der Person eigenen Merkmalen identifiziert werden kann;

Verarbeitung personenbezogener Daten: Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist jeder Vorgang oder jede Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, unabhängig des verwendeten Verfahrens, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Cookie: Ein Cookie ist eine Information, die vom Server der besuchten Website auf der Festplatte eines Internetanwenders abgelegt wird. Es enthält mehrere Daten: den Namen des Servers, der es hinterlegt hat, eine ID in Form einer eindeutigen Nummer und eventuell ein Ablaufdatum. Diese Informationen werden auf dem PC in einer einfachen Textdatei gespeichert, auf die ein Server zugreift um Informationen zu lesen und zu speichern.

Verantwortlicher – DPO

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechtes ist die Sendinblue GmbH, Köpenicker Str. 126, 10179 Berlin (im Folgenden: Brevo. Nähere Angaben zu Brevo finden sich im Impressum.

Das Unternehmen Brevo hat einen Datenschutzbeauftragten (Data Protection Officer) bestellt, der an folgender Adresse kontaktiert werden kann: datenschutz@brevo.com.

Erhobene Daten

Brevo erhebt die Daten der Nutzer um ihnen die Dienste zur Verfügung zu stellen, für die sie sich bei der Plattform angemeldet haben.

Der Hinweis, ob es sich bei den gemachten Angaben um obligatorische oder um freiwillige Angaben handelt (um die Anmeldung des Nutzers abzuschließen und ihm die Brevo- Dienste zur Verfügung zu stellen) erfolgt bei der Datenerhebung mit Hilfe eines Sternchens.

Außerdem werden bestimmte Daten automatisch durch die Aktionen des Nutzers auf der Website gesammelt (siehe Absatz über die Cookies).

Zwecke

Die personenbezogenen Daten, die von Brevo anlässlich der Erbringung der Dienste gesammelt werden, sind für die Erfüllung der mit dem Benutzer geschlossenen Verträge erforderlich oder werden benötigt, damit Brevo seine berechtigten Interessen unter Beachtung der Rechte des Nutzers verfolgen kann. Bestimmte Daten können auch mit Zustimmung des Nutzers verarbeitet werden.

Brevo verarbeitet die Daten zu folgenden Zwecken:

  • kaufmännische und buchhalterische Abwicklung des Vertrages;
  • Verwaltung der Aktivierung und der Marketingaktionen;
  • Erkennung von schädlichem Verhalten (Betrug, Phishing, Spam, etc.);
  • Verbesserung des Verlaufs des Besuchs der Nutzer auf der Website;
  • allgemein zu jedem Zweck im Sinne von Artikel 2 des Gesetzesbeschlusses Nr. 2012-209 vom 21. Juni 2012 zur Schaffung eines vereinfachten Standards für die automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Verwaltung von Nutzern und Interessenten.

Empfänger der Daten

Die erhobenen personenbezogenen Daten sind für die Vertriebsabteilung, die Buchhaltungsabteilung und den Kundendienst von Brevo bestimmt. Sie können den Tochtergesellschaften von Brevo oder den Auftragsverarbeitern, die Brevo im Rahmen der Erbringung seiner Dienste beauftragen kann, übermittelt werden.

In diesem Rahmen können die personenbezogenen Daten in ein Land innerhalb oder außerhalb der europäischen Union weitergeleitet werden. Brevo richtet Garantien ein, um den Schutz und die Sicherheit dieser Daten in Übereinstimmung mit den Vorschriften zu gewährleisten.

Brevo veräußert oder vermietet keine personenbezogenen Daten an Dritte zu Marketingzwecken ohne die ausdrückliche Zustimmung der Brevo-Nutzer.

Abgesehen von diesen Fällen dürfen personenbezogene Daten nur in den folgenden Fällen an Dritte weitergegeben werden:

  • mit ihrer Genehmigung;
  • auf Antrag der gesetzlich zuständigen Behörden, auf gerichtliche Anforderung oder im Rahmen eines Rechtsstreits.

Aufbewahrungsdauer der Daten

Brevo kann die Daten unter den in der Verordnung vorgesehenen Bedingungen archivieren, um seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen oder um über die notwendigen Elemente zur Geltendmachung seiner Rechte zu verfügen.

So werden die von Brevo erhobenen personenbezogenen Daten bezüglich der Identität und der Kontaktdaten seiner Nutzer während einer Dauer von höchstens zwei Jahren (i) ab Beendigung des Vertragsverhältnisses für die Daten der Nutzer/Kunden oder (ii) ab ihrer Erhebung durch den Verantwortlichen oder (iii) ab dem letzten Kontakt seitens des Interessenten für die Daten der Interessenten archiviert.
Als Beendigung des Vertragsverhältnisses gilt die ausdrückliche Kündigung des Vertrags durch den Nutzer oder die Nichtnutzung der Dienste von Brevo während einer Dauer von fünf Jahren.

Rechte der Nutzer

Gemäß der Verordnung besitzt der Nutzer Recht auf Zugang und Berichtigung der ihn betreffenden persönlichen Daten, so dass Informationen, die ungenau, unvollständig, missverständlich oder veraltet sind und deren Sammlung oder Nutzung, Weitergabe oder Aufbewahrung verboten sind, richtiggestellt, vervollständigt, klargestellt, aktualisiert oder gelöscht werden.

Der Nutzer besitzt auch das Recht, die Beschränkung der Verarbeitung zu fordern und sich aus berechtigtem Grund der Bearbeitung seiner personenbezogenen Daten zu widersetzen. Der Nutzer kann ferner Anweisungen hinterlassen, was im Todesfall mit seinen personenbezogenen Daten passieren soll.

Sofern zutreffend, kann der Nutzer die Übertragung seiner Daten verlangen oder, wenn die Verarbeitung seiner Einwilligung bedarf, seine Einwilligung jederzeit widerrufen.

Der Nutzer kann seine Rechte per E-Mail an die Adresse datenschutz@brevo.com oder per Briefpost an folgende Adresse geltend machen:


Sendinblue GmbH
Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin

Diese Anträge werden innerhalb einer Frist von maximal 30 Tagen bearbeitet.

Der Nutzer kann die ihn betreffenden Daten jederzeit ändern, indem er sich auf https://www.brevo.com einloggt und auf „Mein Profil bearbeiten“ klickt oder sich an die Kundenabteilung unter der Adresse support@brevo.com wendet.

Der Nutzer kann den Newsletter von Brevo oder die Marketing E-Mails jederzeit abbestellen, indem er auf die entsprechenden Links, die in jeder E-Mail-Nachricht enthalten sind, klickt.

Der Nutzer hat Zugang zu detaillierten Informationen über die Verwendung seiner personenbezogenen Daten, insbesondere über die Zwecke der Verarbeitungen, die gesetzlichen Grundlagen, die Brevo die Verarbeitung der Daten erlauben, die Aufbewahrungsdauer der Daten, ihre Empfänger und gegebenenfalls die Übermittlung der Daten in Länder außerhalb der Europäischen Union sowie die zur Anwendung kommenden Vorkehrungen. Dazu kann der Nutzer einen entsprechenden Antrag per E-Mail an datenschutz@brevo.com senden.

Zusätzliche Bestimmungen zur Inbox-Funktion

Ungeachtet der Bestimmungen unserer aktuellen Datenschutzrichtlinien gelten folgende Regelungen, wenn der Nutzer (ex Brevo) Zugang zu seinen Gmail-Nutzerdaten gibt. Brevo:

  • nutzt den Zugang nur zum Lesen, Schreiben, Ändern oder Kontrollieren von Gmail-Textnachtichten (einschließlich Anhänge), Metadaten, Header; zum Anpassen von Einstellungen, um einen webbasierten E-Mail Client zur Verfügung zu stellen, der es Nutzern ermöglicht, E-Mails zu erstellen, zu lesen, zu senden und zu verarbeiten, ohne Daten von Gmail zu übertragen; es sei denn, es ist notwendig, um Funktionen zu verbessern oder zur Verfügung zu stellen, Gesetze einzuhalten oder im Rahmen eines Mergers, eines Erwerbs oder Verkaufs erforderlich wird.
  • nutzt die Daten nicht für eigene Kundenakquise oder Marketingaktivitäten. Die Daten werden keinesfalls für Werbezwecke eingesetzt.
  • erlaubt Personen nicht, diese Daten zu lesen, es sei denn, Brevo hat die Zustimmung des Nutzers. Aus Sicherheitsgründen – beispielsweise für die Kontrolle auf Missbrauch, Einhaltung geltender Gesetze oder für interne Abkäufe bei Brevo – notwendig. Diese Prozesse werden anonymisiert durchgeführt.

Cookies

Für weitere Informationen über Cookies bei Brevo besuchen Sie bitte unsere Cookie Richtlinien.

Sicherheit

Brevo hat alle zweckmäßigen Vorsichtsmaßnahmen getroffen um die Sicherheit der personenbezogenen Daten zu gewährleisten und insbesondere zu verhindern, dass diese verfälscht oder beschädigt werden oder von unbefugten Dritten eingesehen werden können.

Dabei handelt es sich insbesondere um die folgenden Maßnahmen:

  • Mehrstufige Firewall,
  • Bewährter Virenschutz und Erkennung von Eindringversuchen,
  • Verschlüsselte Datenübertragung mittels SSL/https/VPN-Technologie,
  • Tier 3 und PCI DSS zertifizierte Rechenzentren

Außerdem erfordert der Zugang zu den Verarbeitungen durch die Brevo-Empfängerdienste eine Authentifizierung der Personen, die auf die Daten zugreifen, durch einen individuellen Zugangscode und ein Passwort, die ausreichend robust sind und regelmäßig erneuert werden.

Daten, die über ungesicherte Kommunikationskanäle übertragen werden, unterliegen technischen Maßnahmen, um diese Daten für Unbefugte unverständlich zu machen.

Fragen zur Sicherheit der Website von Brevo können an support@brevo.com gerichtet werden.

Änderung der Datenschutzrichtlinie

Brevo behält sich das Recht vor, die vorliegende Datenschutzrichtlinie anzupassen um Änderungen der geltenden Gesetze und Vorschriften zu berücksichtigen.

Kontakt

Fragen zur Datenschutzrichtlinie von Brevo können per E-Mail an datenschutz@brevo.com oder per Briefpost an folgende Adresse gerichtet werden:

Sendinblue GmbH
Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin